Ornitohlogische Fotos und Steckbriefe zu verschiedenen Vogelarten

 

 
 

Dreizehenmöwe

Rissa tridactyla




Ordnung: Regenpfeiferartige (Charadriiformes)


Familie: Möwe (Laridae)


Gattung: Rissa


Art: Dreizehenmöwe (Rissa tridactyla)


Aussehen

Mittelgrosse Möwe mit weissem Körper und silbergrauer Oberseite, Flügel mit schwarzen Spitzen, ohne weisse Handschwingenspitzen, Schnabel gelb mit grünlichem Farbton.


Prachtkleid

Kopf rein weiss


Schlichtkleid

Diffuse schwarze Ohr- und Augenflecken


Jugendkleid

Auffälliges schwarzes Flügel- und Nackenband, Schnabel dunkel


Ähnliche Vogelarten

Sturmmöwe, Heringsmöwe, Silbermöwe, Zwergmöwe


Größe

37cm - 42cm


Spannweite

93cm - 105cm


Gewicht

300g - 500g


Nahrung

Fisch, Krebse


Fortpflanzung

Die Dreizehenmöwe erreicht die Geschlechtsreife erst sehr spät mit vier bis fünf Jahren. Die Paarungs- und Brutzeit beginnt in der Regel im zeitigen Frühjahr. Dreizehenmöwen brüten in größeren Kolonien, verteidigen ihr kleines Revier rund um das Nest jedoch vehement. Streitigkeiten sind dabei an der Tagesordnung. Die Geschlechter leben in der Regel in einer monogamen Beziehung, jedoch ist eine polygame Lebensweise, bei der ein Männchen sich mit verschiedenen Weibchen paart nichts seltenes. Auch lokal können sich die Paarungsgewohnheiten bei einzelnen Populationen von einander unterscheiden. Die Nester entstehen üblicherweise auf kleinen Vorsprüngen innerhalb von Klippen. Auf zum Teil kleinster Vorsprüngen entstehen napfartige Nester, die überwiegend aus Pflanzenteilen vermischt mit Erde entstehen. Je nach Alter und Ernährungszustand des Weibchens werden ein bis drei Eier gelegt. Beide Geschlechter teilen sich das Wärmen der Eier im folgenden über einen Zeitraum von 24 bis 28 Tagen. Die Küken sind hellgrau bedunt und werden in den ersten Tagen von einem Elternteil gehudert. Auch um die Versorgung des Nachwuchses mit Nahrung kümmern sich beide Elternteile. Die Nestlingszeit erstreckt sich zumeist über einen Zeitraum von gut sechs Wochen.


Feinde

Fuchs, Mensch, Raubmöwen, Falken


Alter

ca.15 Jahre


Zugvogel

Die Dreizehenmöwe ist überwiegend ein Kurzstreckenzieher.


Lebensraum

felsige Steilküsten, offenes Meer


Verbreitung

Auf allen Kontinenten verbreitet


Beobachtungszeitraum

Von Januar bis Dezember. Der beste Zeitraum ist im Oktober.

Jahresbeobachtungen


Status Code

BJZW


Bestand und Gefährdung

Die Dreizehenmöwe wird in der Roten Liste des IUCN als extrem selten geführt.

Es gibt in Deutschland 7.083 Brutpaare.