Ornitohlogische Fotos und Steckbriefe zu verschiedenen Vogelarten

 

 
 


Schwarzkopfmöwe

Ichthyaetus melanocephalus




Ordnung: Regenpfeiferartige (Charadriiformes)


Familie: Möwe (Laridae)


Gattung: Ichthyaetus


Art: Schwarzkopfmöwe (Ichthyaetus melanocephalus)



Aussehen

Die Schwarzkopfmöwe ist etwa so Groß wie die Lachmöwe und Sturmmöwe, allerdings sind ihre Flügel etwas kürzer und weniger spitz.


Prachtkleid

Sie hat rein weisse Handschwingen, einen dunkelroten Schnabel mit schwarzer Binde und tiefschwarzem Kopf mit weisser Augenklammer.


Schlichtkleid

Wie im Prachtkleid, aber weisser Kopf mit diffus schwarzer Maske.


Jugendkleid

Im Jugendkleid hat sie dunkle Beine und Schnabel. Ihre Oberseite ist sehr kontrastreich geschuppt. Das hellgraue Armflügelfeld ist im flug gut zu erkennen.


1. Winterkleid

Die Beine und der Schnabel sind  noch dunkel. Ihre Oberseite ist hellgrau mit bräunlichen Flügeldecken. Und ihre Handschwingen sind noch schwarz.


Immatur

Ab dem 2. Winterkleid fast wie Adulte Tiere, aber noch mit variablem Schwarzanteil auf den äusseren Handschwingen.


Ähnliche Vogelarten

Lachmöwe, Zwergmöwe, Fischmöwe


Größe

37cm - 40cm


Spannweite

94cm - 102cm


Gewicht

220g - 350g


Nahrung

Fische, Würmer, Abfälle, Krebstiere, Insekten


Fortpflanzung

Diese Schwarzkopfmöwe brütet häufig zwischen anderen Seevögeln wie Lachmöwen und Seeschwalben. Sie verpaaren sich manchmal auch mit Lach- oder Sturmmöwen. Zwischen Mai und Juni legt das Weibchen 2–3 gelbbraune, dunkel gefleckte Eier in ein kegelförmiges Nest mit tiefer Mulde aus Erde, Gras, Algen und Zweigen. Beide Partner wechseln sich beim ungefähr 24 Tage langen Brüten ab. Die Jungen tragen ein graues, mit dunklen Punkten überzogenes Daunenkleid. Sie sind nach etwa 25 Tagen flügge, aber bleiben noch ein paar Wochen am Brutort. Die Schwarzkopfmöwe wird mit ein bis zwei Jahren geschlechtsreif.


Feinde

Fuchs, Marderhund, Weihen, Wanderfalke, Möwen, Krähen, Mensch


Alter

ca. 15 Jahre


Zugvogel

Die Schwarzkopfmöwe gehört zu den Kurzstreckenziehern.


Lebensraum

Feuchtgebiete, Küsten, Seen, Teiche, Deichvorland, Dünenlandschaften, Binnenland


Verbreitung

Europa, Afrika, Asien


Beobachtungszeitraum

Von januar bis Dezember


Status Code

BZ


Bestand und Gefährdung

Die Schwarzkopfmöwe wird in der Roten Liste des IUCN als nicht gefährdet geführt.

Es gibt in Deutschland etwa 310 - 380 Brutpaare.