Ornitohlogische Fotos von R.Ostrowski

Hobby

 
 

Knutt
Calidris canutus


Ordnung: Regenpfeiferartige (Charadriiformes)


Familie: Schnepfenvögel (Scolopacidae)


Gattung: Strandläufer (Calidris)


Art: Knutt (Calidris canutus)



Aussehen

Relativ kurzbeiniger, grosser und kompakter Strandläufer mit eher kurzem, schwarzem Schnabel (ca. Kopflänge).


Prachtkleid:

Oberseite orange gefleckt, Kopf und Unterseite ausgedehnt orange (bei Männchen rotbrauner und einheitlicher als bei Weibchen).


Schlichtkleid:

Oberseite einheitlich hellgrau, Unterseite weiss, Beine graugrün.


Jugendkleid:

Oberseite grau mit kräftigem Schuppenmuster, Unterseite hell beige, Beine graugrün.



Größe

23cm - 25cm


Spannweite

47cm - 53cm


Gewicht

125g - 215g



Nahrung

Würmer, Insekten, Spinnen, Larven, Krebstiere, Schnecken


Fortpflanzung

Die Paarungszeit beginnt in der Regel im späten April. Zu diesem Zeitpunkt erfolgt der Rückzug aus den Winterquartieren. Die Nester entstehen in einer flachen Erdmulde und werden mit weichen Pflanzenteilen ausgepolstert. Das Weibchen legt im Schnitt vier bräunliche Eier. Am Ausbrüten der Eier ist das Weibchen nicht beteiligt, dieses wird nur vom Männchen vorgenommen. Die Brutdauer erstreckt sich über 20 bis 22 Tage. Die Küken sind Nestflüchter und folgen nach dem Schlupf ihrem Vater. Das Weibchen hat mit der Aufzucht nichts zu tun. Die Flugfähigkeit wird mit knapp drei Wochen erreicht. Kurz danach beginnt bereits der Flug in die Winterquartiere.



Feinde

Mensch, Polarfuchs, Wiesel, Greifvögel, Schneeeule, Möwen, Rabenvögel


Alter

ca.20 Jahre


Zugvogel

Der Knutt gehört zu den Langstreckenzieher.



Lebensraum

Tundra, Küstenregionen


Besonderheit

Es gibt 6 Unterarten


Verbreitung

Europa, Asien, Nordamerika, Afrika, Südamerika



Beobachtungszeitraum

Von Januar bis Dezember. Der beste Zeitraum ist von Anfang August bis Mitte Oktober.

Jahresbeobachtungen


Status Code

ZW


Bestand und Gefährdung
Der Knutt wird in der Roten Liste des IUCN als gefährdet geführt.

 


Weitere Bilder