Ornitohlogische Fotos von R.Ostrowski

Hobby

 
 


Seidenreiher

Egretta garzetta





Ordnung: Schreitvögel (Ciconiiformes)


Familie: Reiher (Ardeidae)


Unterfamilie: Tagreiher (Ardeinae)


Gattung: Egretta


Art: Seidenreiher (Egretta garzetta)



Aussehen
Mittelgrosser, schlanker Reiher mit immer ganz weissem Gefieder. Sein Schnabel ist überwiegend schwarz. Er hat schwarzen Beinen mit gelben Füssen.
Sehr selten dunkle (grau bis schwarz) Farbmorphe.

Prachtkleid
Mit langen, weissen Schmuckfedern im Nacken und weiteren Schmuckfedern auf Rücken und der Brust. Während der Paarungszeit rötliche (sonst blaugraue) Zügelhaut.

Schlichtkleid
Ohne die Schmuckfedern. Zügelhaut und Schnabelbasis blaugrau.


Größe
55cm - 65cm

Spannweite
88cm - 95cm

Gewicht
450g - 550g


Nahrung
Fische, Frösche, Molche, Krabben, Insekten, Larven, Würmer, Kleinsäuger

Fortpflanzung
Seidenreiher erreichen ihre Geschlechtsreife im ersten Lebensjahr. Vermutlich führen sie eine monogame Saisonehe. Das Nest wird bevorzugt in gemischten Reiherkolonien angelegt. Der Nestabstand beträgt häufig weniger als zwei Meter. Das Männchen verteidigt ein kleines Territorium erst nach der Anpaarung mit einem Weibchen. Das Männchen trägt das Nistmaterial ein, das vom Weibchen verbaut wird. Der Legebeginn ist in Europa ab Mitte/Ende April. In Ungarn kommt es vereinzelt sogar noch zu Gelegen im August. Das Gelege umfasst drei bis fünf Eier. Der Legeabstand beträgt ein bis zwei Tage. Die Eier sind langoval und grünlichblau. Die Brutzeit dauert 21 bis 22 Tage und beginnt mit der Ablage des ersten Eis. Beide Elternvögel sind an der Brut beteiligt. Die Nestlinge werden von beiden Elternvögeln gefüttert. Jungvögel verlassen nach dreißig Tagen das Nest und weichen auf benachbarte Äste aus. Mit 40 bis 45 Lebenstagen sind die Jungvögel flügge.

Feinde
Mensch, Rabenvögel, Großmöwen, Greifvögel, Fuchs, Marder

Alter
ca. 15 Jahre

Besonderheit
Es gibt 3 Unterarten

Lebensraum
Seen, Feuchtgebiete, Überschwemmungszonen

Verbreitung
Europa, Asien, Afrika, Australien

 

Beobachtungszeitraum

Von April bis September.

Jahresbeobachtungen


 

Status Code
bG

Bestand und Gefährdung
Der Seidenreiher wird in der Roten Liste des IUCN als nicht gefährdet geführt.
Es gibt in Deutschland 1 Brutpaar