Ornitohlogische Fotos von R.Ostrowski

Hobby

 
 

Buschrohrsänger
Acrocephalus dumetorum


Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)


Unterordnung: Singvögel (Passeri)


Familie: Rohrsängerartige (Acrocephalidae)


Gattung: Rohrsänger (Acrocephalus)


Art: Buschrohrsänger (Acrocephalus dumetorum)



Aussehen

Der Buschrohrsänger ist kaum vom Teichrohrsänger oder Sumpfrohrsänger zu unterscheiden. Die Oberseite ist grau-braun, seine Unterseite olive-beige. Der etwas kräftigere und längere Schnabel hat eine diffuse, dunkle Unterschnabelspitze. Die kontrastlosen Schirmfedern sowie die kürzere Handschwingenprojektion sind weitere Unterscheidungsmerkmale. Als sicherstes Unterscheidungsmerkmal gilt jedoch der Gesang.


Größe

13cm - 14cm


Spannweite

17cm - 19cm


Gewicht

10g - 14g


Nahrung

Insekten, Spinnen


Fortpflanzung

Die Brutsaison findet in den Monaten zwischen Mai, Juni und Juli im Süden Finnlands und in Westsibirien statt. Das Nest wird in dichter Vegetation einschließlich Schilfe, Buschnesseln, Sträucher in geringer Höhe bis zu einem Meter über den Boden vom Weibchen errichtet. Es ist mehr oder weniger ein napfförmiges Nest, das nach unten hin etwas konisch verläuft und außen mit grasartigen Blättern, Wurzelwerk und Pflanzenhalmen konstruiert ist. Innen ist das Nest mit weichem Pflanzenmaterial ausgepolstert. Das Weibchen legt drei bis sechs ovale glatte Eier. Es werden nie mehr als sechs Eier gelegt. Dabei kann die Färbung der Eier sehr unterschiedlich sein. Die Farbe schwankt zwischen grün, sahnigfarben, grau oder pinkfarben und ist mit zahlreichen Punkten oder kleinen Flecken versehen, die wiederum olivgrün oder rötlichbraun gefärbt sind. Die Eier werden von beiden Geschlechtern abwechselnd gewärmt, hauptsächlich aber von dem Weibchen. Die Inkubation der Eier beträgt 12 bis 14 Tage. Die Jungvögel weisen eine gelbliche Färbung auf und verlassen etwa nach 11 bis 13 Tagen das Nest. Sie sind aber noch nicht imstande zu fliegen und halten sich überwiegend versteckt in Sträuchern oder unter Büschen auf.


Feinde

Mensch, Kuckuck, Greifvögel, Marder, Möwen, Rabenvögel


Alter

ca.4 Jahre


Zugvogel

Der Buschrohrsänger ist überwiegend ein Langstreckenzieher.


Lebensraum

buschreicher Landschaft


Verbreitung

Europa, Asien, Afrika


Beobachtungszeitraum
Von Mai bis Oktober. Der beste Beobachtungszeitraum ist im Juni.

Jahresbeobachtungen


Status Code

A


Bestand und Gefährdung
Der Buschrohrsänger wird in der Roten Liste des IUCN als nicht gefährdet geführt.