Ornitohlogische Fotos von R.Ostrowski

Hobby

 
 

Bekassine
Gallinago gallinago



Ordnung: Regenpfeiferartige (Charadriiformes)


Familie: Schnepfenvögel (Scolopacidae)


Gattung: Bekassinen (Gallinago)


Art: Bekassine (Gallinago gallinago)



Aussehen

Sehr lange, gerade Schnabel, Oberseite braun-schwarz gemustert mit breiten, hellen Längsstreifen, Kopf deutlich hell-dunkel gestreift, Brust hellbraun in weissen Bauch übergehend, Brust und Flanken dunkel quergebändert.



Gewicht

23cm - 28cm


Spannweite

44cm - 47cm


Gewicht

80g - 120g



Nahrung

Würmer, Insekten, Larven, kleine Beeren, Sämereien


Fortpflanzung

Der Rückflug aus den Winterquartieren erfolgt Anfang April. Die Paarungszeit erstreckt sich über den Zeitraum von April bis August. Ein Nest wird in dichter Vegetation auf dem Boden errichtet. Es ist eine einfache Mulde, die mit Pflanzenteilen und Federchen ausgepolstert wird. Das Weibchen legt ab Ende April rund vier Eier, die eine olivgraue Färbung aufweisen. Das Gelege wird über einen Zeitraum von 21 bis 23 Tagen von beiden Elternteilen ausgebrütet. Auch die Aufzucht und die Fütterung der Jungvögel wird von beiden Geschlechtern übernommen. Die Flugfähigkeit wird mit rund drei Wochen erreicht.



Feinde

Marder, Fuchs, Wiesel, Greifvögel, Möwen, Rabenvögel, Mensch


Alter

ca.12 Jahre


Zugvogel

Die Bekassiene ist ein Kurz- bis Langstreckenzieher.


Besonderheit

Es gibt 3 Unterarten


Lebensraum

Sümpfe, Moore, Feuchtwiesen, Überschwemungsflächen, Marschland


Verbreitung

Europa, Asien, Nordamerika, Afrika, Südamerika


Beobachtungszeitraum

Von Januar bis Dezember. Der beste Zeitraum ist von Anfang März bis Mitte Mai und von Ende Juli bis Anfang November.

Jahresbeobachtungen


Status Code

BZ


Bestand und Gefährdung
Die Bekassiene wird in der Roten Liste des IUCN als vom Aussterben bedroht geführt.

Es gibt in Deutschland etwa 5.500 - 8.500 Brutpaare.