Ornitohlogische Fotos von R.Ostrowski

Hobby

 
 

Wacholderdrossel
Turdus pilaris


Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)


Unterordnung: Singvögel (Passeri)


Familie: Drosseln (Turdidae)


Gattung: Echte Drosseln (Turdus)


Art: Wacholderdrossel (Turdus pilaris)



Aussehen

Grosse, kräftige, langschwänzige Drossel mit braun-grauer Oberseite, Bauch weiss, Brust und Flanken bräunlich mit dunkler Musterung.



Größe

22cm - 27cm


Spannweite

39cm - 42cm


Gewicht

80g - 140g



Nahrung

Insekten, Würmer, Beeren, Obst


Fortpflanzung

Die Geschlechtsreife erreichen diese Vögel mit Beginn des 2. Lebensjahres. Je nach Witterung und Nahrungsangebot kann es zu 2 Bruten kommen. Die Brutsaison startet im April. Sie brüten in der Regel in kleineren Kolonien in hohen Bäumen. Die napfartigen Nester, die aus Reisig, Blättern und Lehm bestehen, werden in Astgabeln errichtet. Das Weibchen legt zwischen 5 und 6 Eier, die über einem Zeitraum von 14 Tagen ausgebrütet werden. Die Nestlingszeit beträgt ebenfalls 2 Wochen.


Feinde

Sperber, Falken, Bussard, Rabenvögel


Alter

ca.10 Jahre


Zugvogel

Die Wacholderdrossel gehört zu  den Kurzstreckenzieher.


Lebensraum

halboffene Landschaften, Parks, Gärten, Wälder


Verbreitung

Europa, Asien


Beobachtungszeitraum
Von Januar bis Dezember. Der beste Beobachtungszeitraum ist von Mitte Oktober bis Ende Mai.

Jahresbeobachtungen


Status Code

BJZW


Bestand und Gefährdung
Die Wachholderdrossel wird in der Roten Liste des IUCN als nicht gefährdet geführt.

Es gibt in Deutschland etwa 125.000 - 250.000 Brutpaare.