Ornitohlogische Fotos von R.Ostrowski

Hobby

 
 

Rohrammer
Emberiza schoeniclus


Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)


Unterordnung: Singvögel (Passeri)


Familie: Ammern (Emberizidae)


Gattung: Emberiza


Art: Rohrammer (Emberiza schoeniclus)



Aussehen

Überwiegend braun-schwarze Oberseite, Unterseite hell mit dunkler Längsstrichelung, weisse Schwanzkanten.


♂ Prachtkleid:

Kopf und Kehle schwarz, Bartstreif und breites Nackenband weiss.


♀ Adult, ♂ Schlichtkleid:

Scheitel eher dunkel, breiter, mehr oder weniger heller, beiger Überaugenstreif; hellbeiger bis weisser Bartstreif, dunkelbrauner bis schwarzer Kinnstreif, Kehle weiss mit mehr oder weniger deutlichem dunklem Latz.



Größe

14cm - 16cm


Spannweite

23cm - 25cm


Gewicht

15g - 22g



Nahrung

Insekten, Sämereien, Knospen, Spinnen, Larven, Würmer


Fortpflanzung

Die Paarungszeit und die Brutsaison beginnen in den Monaten von April bis Juli. Während dieser Zeit kann es zu ein oder zwei Jahresbruten kommen. Das Nest wird am Boden häufig in Grasbüschen oder Seggenbüschen gut versteckt angelegt. Manchmal wird das Nest auch etwas erhöht in Stauden oder Büschen errichtet. Außen wird das Nest mit Gräsern, Seggen oder anderen Halmen wie zum Beispiel Schilfrohr zusammengehalten. Innen ist das Nest mit feinen pflanzlichen Materialien und Haaren ausgelegt. Der eigentliche Legebeginn findet im Monat April/Mai statt. Das Weibchen legt vier bis sechs Eier ins Nest. Die Grundfarbe der Eier ist violett oder bräunlich und mit schwarzen oder violetten Kritzeln oder Klecksen dicht besetzt, die häufig etwas verwaschen sind. Vorzugsweise werden die Eier vom Weibchen etwa zwölf bis vierzehn Tage lang gewärmt. Etwa ebenso lang werden die Jungvögel im Nest von dem Männchen und dem Weibchen mit reichlich Nahrung in Form von kleinen Insekten und Larven versorgt. Die Jungvögel ähneln stark dem Weibchen im Aussehen.



Feinde

Mensch, Katze, Sperber, Falken, Wiesel, Fuchs, Rabenvögel


Alter

ca.5 Jahre


Zugvogel

Die Rohrammer gehört zu den Kurzstreckenziehern.



Besonderheit

Es gibt 18 Unterarten


Lebensraum

Feuchtgebieten, Sümpfen ,Moore, Seeufern


Verbreitung

Europa, Asien, Afrika



Beobachtungszeitraum
Von Januar bis Dezember. Der beste Beobachtungszeitraum ist von Anfang März bis Mitte Oktober.

Jahresbeobachtungen


Status Code

BZW


Bestand und Gefährdung
Die Rohrammer wird in der Roten Liste des IUCN als nicht gefährdet geführt.

Es gibt in Deutschland etwa 140.000 - 245.000 Brutpaare.