Ornitohlogische Fotos und Steckbriefe zu verschiedenen Vogelarten

 

 
 

Zwergstrandläufer

Calidris minuta



Ordnung: Regenpfeiferartige (Charadriiformes)


Familie: Schnepfenvögel (Scolopacidae)


Gattung: Strandläufer (Calidris)


Art: Zwergstrandläufer (Calidris minuta)



Aussehen

Sehr kleine Limikole mit relativ kurzem, schwarzem Schnabel und dunklen Beinen. Er bewegt sich hektisch und zeigt meist eine hohe Pickfrequenz.

Prachtkleid
Oberseite kräftig rotbraun-schwarz-weiss gemustert. Der Kopf und Brust sind ebenfalls rotbraun gefärbt.

Schlichtkleid
Kopf und Brustseiten grau, Oberseite grau mit dunklen Federkielen und hellen Federrändern.

Jugendkleid
Federn oberseits mit dunklen Zentren und braunen oder weisslichen Rändern, helles Mantel- und Schulter-V, gegabelter weisser Überaugenstreif, Brustseiten bräunlich.

 

Ähnliche Vogelarten

Sanderling, Alpenstrandläufer,  Sumpfläufer


Größe

12cm - 14cm

Spannweite

27cm - 30cm

Gewicht

20g - 40g

Nahrung

Insekten, Würmer

Fortpflanzung

Der Zwergstrandläufer erreicht die Geschlechtsreife mit gut einem Jahr. Oft brütet er aber erstmals im zweiten Lebensjahr. Die Paarungszeit der Zwergstrandläufer beginnt in den meisten Verbreitungsgebieten bereits im Juni, spätestens jedoch im Juli. Die Nester befinden sich gut versteckt in dichter Vegetation. Es wird aus Pflanzenteilen in einer flachen Bodenmulde errichtet. Die Eiablage erfolgt ab Juli. Das Weibchen legt in der Regel vier Eier, die von beiden Geschlechtern über einen Zeitraum von 20 bis 22 Tagen ausgebrütet werden. Der Nachwuchs wird überwiegend mit Insekten gefüttert. Die Jungvögel sind Nestflüchter und werden von den Eltern geführt. Die Flugfähigkeit wird mit gut drei Wochen erreicht.

Feinde

Mensch, Vogelgrippe, Parasiten, Polarfuchs, Wiesel, Greifvögel, Möwen, Rabenvögel

Alter

ca.10 Jahre

Zugvogel

Der Zwergstrandläufer ist überwiegend ein Langstreckenzieher.

Besonderheit

Er gehört zu den kleinsten Limikolen der Welt.

Lebensraum

Küsten, Sümpfe, Tundra

Verbreitung

Europa,Asien, Afrika

Beobachtungszeitraum

Von April bis Oktober. Der beste Zeitraum ist von Ende Juli bis Anfang Oktober.
Jahresbeobachtungen

Status Code

Z

Bestand und Gefährdung

Der Zwergstrandläufer wird in der Roten Liste des IUCN als nicht gefährdet geführt.