Ornitohlogische Fotos von R.Ostrowski

Hobby

 
 


Zwergsäger

Mergellus albellus



Ordnung: Gänsevögel (Anseriformes)


Familie: Entenvögel (Anatidae)


Unterfamilie: Anatinae


Tribus: Meerenten und Säger (Mergini)


Gattung: Mergellus


Art: Zwergsäger (Merguellus albellus)



Aussehen

Deutlich kleiner und kompakter als z. B. der Gänsesäger, mit eher entenartigem Schnabel und Schellenten-ähnlicher Gestalt.

♂ Prachtkleid:

Unverkennbar. Überwiegend leuchtend weisses Gefieder mit schwarzer Maske und schwarzem Strich am Hinterkopf.

♀ Adult:

Körper überwiegend grau, Kopf dunkel rostbraun mit  ausgeprägt schwarzem Zügelbereich, Wangen und Kehle weiss.

♂ Schlichtkleid:

Ähnlich dem Weibchen, jedoch mit mehr weiss im Flügel und dunklerer Oberseite.

Jugendkleid:

Ähnlich dem Weibchen, jedoch ohne schwärzlichen Zügelbereich.



Größe

38cm - 44cm


Spannweite

56cm - 69cm


Gewicht

500g - 800g



Nahrung

Fische, Krustentiere, Würmer, Amphibien, Wasserinsekten, Schnecken, Larven


Fortpflanzung

Die Paarbildung der Zwergsäger erfolgt im Winterquartier (Februar, März). Im April und Mai treffen die Paare in ihren Brutgebieten ein, die Eiablage erfolgt überwiegend im Mai. Die Brut erfolgt bevorzugt in Baumhöhlen, mehrere Meter hoch und oft in einiger Entfernung vom Wasser, aber auch in künstlichen Nisthöhlen. 6 bis 11 cremefarbene Eier werden 28 bis 30 Tage bebrütet. Die Küken springen 24 bis 36 Stunden nach dem Schlüpfen aus den Nisthöhlen. Mit etwa zehn Wochen sind die Jungsäger erwachsen.


Feinde

Mensch, Wetter, Umweltgifte, Müll, Parasiten, Vogelgrippe, Eulen, Greifvögel, Rabenvögel, Großmöwen, Fuchs, Hermelin, Marderhund


Alter

ca.8 Jahre


Zugvogel

Der Zwergsäger ist ein Kurzstreckenzieher.


Lebensraum

Seen, Fliessgewässer


Verbreiung

Europa, Asiens


Beobachtungszeitraum

Von Oktober bis Ende April. Der beste Zeitraum ist von Dezember bis März.

Jahresbeobachtungen


Status Code

ZW


Bestand und Gefährdung

Der Zwergsäger wird in der Roten Liste des IUCN als nicht gefährdet geführt.