Ornitohlogische Fotos von R.Ostrowski

Hobby

 
 

Weisswangengans (Nonnengans)

Branta leucopsis



Ordnung: Gänsevögel (Anseriformes)


Familie: Entenvögel (Anatidae)


Unterfamilie: Gänse (Anserinae)


Tribus: Echte Gänse (Anserini)


Gattung: Meergänse (Branta)


Art: Weisswangengans (Branta leucopsis)



Aussehen

Die Weißwangengans hat einen weißen Kopf und einen schwarzen Hals. Der Rücken ist blaugrau mit schwarz weißen Streifen, die Unterseite ist weiß, die Flanken haben leicht gräulichen Streifen, der Hals und der Oberkopf sind schwarz, der Schnabel ist kurz und dunkel, die Flügel sind grau, der Bürzel ist weiß, die Schwanzfedern sind schwarz und die Beine sind dunkel.



Größe

58cm - 70cm


Spannweite

120cm - 142cm


Gewicht

1,5kg - 2kg



Nahrung

Gras, verschiedene Sorten von Sämereien


Fortpflanzung

Für gewöhnlich zeigen Weißwangengänse eine große Partnertreue. Meist brüten mehrere Paare gemeinsam an hochgelegenen und schwer zugänglichen Klippen und Felsen. Die Nistplätze können von den Gänsen nur fliegend erreicht werden. Die Brutzeit liegt zwischen Mai und Juni. Weißwangengänse ziehen nur ein Gelege pro Jahr groß. Das Nest ist eine flache Bodenmulde, die mit einigen Pflanzenteilen und ein großen menge an Daunen ausgekleidet wird. Das Gelege besteht aus drei bis fünf Eiern, diese sind cremefarben. Es brütet nur das Weibchen, das nach Ablage des letzten Eis damit beginnt. Das Männchen hält sich derweil in der Nähe des Nestes auf. Nach 24 bis 25 Tagen Schlüpfen die Küken. Sie sind Nestflüchter und werden von beiden Elternvögeln betreut. Sie sind nach etwa sieben Wochen flügge, halten sich aber zunächst in der Nähe der Elternvögel auf.



Feinde

Vogelgrippe, Parasiten, Federmilben, Adler, Möwen, Fuchs, Mensch, Hund, Rabenvögel


Alter

ca.15 Jahre


Zugvogel

Die Weisswangengans ist ein Kurzstreckenzieher.



Lebesraum

Feuchtgebiete, Seen, Kulturland


Verbreitung

Europa



Beobachtungszeitraum

Von Januar bis Dezember. Die beste Zeit ist von Oktober bis Mitte Mai.

Jahresbeobachtungen


Status Code

BZW




Bestand und Gefährdung

Die Weisswangengans wird in der Roten Liste des IUCN als nicht gefährdet geführt.

Es gibt in Deutschland etwa 410 - 470 Brutpaare.