Ornitohlogische Fotos von R.Ostrowski

Hobby

 
 


Trauerente

Melanitta nigra




Ordnung: Gänsevögel (Anseriformes)


Familie: Entenvögel (Anatidae)


Unterfamilie: Anatinae


Tribus: Meerenten und Säger (Mergini)


Gattung: Melanitta


Art: Trauerente (Melanitta nigra)



Aussehen

Im Gegensatz zur ähnlichen Samtente mit komplett dunklem Gefieder ohne weisse Armschwingen.

♂ Adult:

Komplett schwarzes Gefieder, gelber Schnabelfirst.

♀ Adult /Jugendkleid:

Dunkel graubraun mit helleren Kopf- und Halsseiten, dadurch eine gewisse Ähnlichkeit zum Kolbenenten-Weibchen (aber insgesamt dunkler).



Größe

44cm - 54cm


Spannweite

70cm - 84cm


Gewicht

1200g - 1450g



Nahrung

Muscheln


Fortpflanzung

Mit etwa zwei Jahren werden die Tiere geschlechtsreif. Die Brutgebiete liegen an langsam fließenden Gewässern, Seen und Teichen oder auch an Waldrändern und der Tundra. Die Nester werden aus Pflanzenmaterial errichtet. Die Tiere brüten einmal im Jahr von März bis Juni. Das Weibchen legt 6 bis 9 gelbweißen Eier. Die Küken schlüpfen nach 27 bis 31 Tagen. Sie sind Nestflüchter und folgen kurz nach der Geburt der Mutter ins Wasser. Mit 45 bis 50 Tagen werden die Jungenten flügge und selbstständig. Trauerenten erreichen in der Natur ein Alter von etwa 10 bis 15 Jahren.


Alter

ca.15 Jahre


Feinde

Greifvögel, Möwen, Fuchs, Mensch


Zugvogel

Die Trauerente gehört zu den Kurz- bis Lanstreckenziehern.


Besonderheit

Es gibt 2 Unterarten


Lebensraum

Zur Brutzeit an den Seen, Flüssen und Mooren in der Tundra. Den rest des jahres an Küstengebieten.


Verbreitung

Europa


Beobachtungszeitraum

Von Januar bis Dezember. Die beste möglichkeit auf Sichtungen hat man im Oktober.

Jahresbeobachtungen


Status Code

ZW


Bestand und Gefährdung

Die Trauerente wird in der Roten Liste des IUCN als nicht gefährdet geführt.