Ornitohlogische Fotos von R.Ostrowski

Hobby

 
 


Mandarinente

Aix galericulata



Ordnung: Gänsevögel (Anseriformes)


Familie: Entenvögel (Anatidae)


Unterfamilie: Anatinae


Tribus: Schwimmenten (Anatini)


Gattung: Aix


Art: Mandarinente (Aix galericulata)



Aussehen

Die Mandarinente hat einen relativ kleinen Schnabel mit hellem Nagel.


Adult:

Unverkennbar, bunt gefärbt mit charakteristischen orangen "Segeln".


Adult:

Grau-braun gefärbt mit schmalem, weissem Augenring und -streif.


Größe

41cm - 49cm


Spannweite

68cm - 74cm


Gewicht

400g - 700g


Nahrung

verschiedene Sorten von Gräsern, Pflanzen


Fortpflanzung

Mandarinenten werden bereits im ersten Lebensjahr geschlechtsreif, allerdings haben einjährige Mandarinentenweibchen eine geringere Reproduktionsrate als ältere Weibchen. Die Art führt eine monogame Saisonehe, allerdings sind Wiederverpaarungen nicht selten. Die Paarbildung unter den Mandarinenten beginnt bereits mit Einbruch des Winters. Viele Paare bleiben mehrere Jahre hinweg miteinander zusammen. Die Mandarinente legt in ihrer Baumhöhle sechs bis zehn weiße Eier, die fünf Zentimeter groß sind, und brütet diese in etwa 28 bis 31 Tagen aus. Es brütet allein das Weibchen. Dank ihrer spitzen Krällchen und langen Schwanzfedern zum Abstützen können sich bereits die Küken genauso sicher in den Zweigen bewegen wie ihre Eltern sowie zum Ausgang der Bruthöhle gelangen, um von dort in die Tiefe zu springen. Die Jungen sind außerdem in der Lage, sich sehr früh selbständig zu ernähren. Sie werden jedoch gewöhnlich in den ersten Nächten von dem weiblichen Elternvogel gewärmt. Junge Mandarinenten sind mit etwa 40 bis 45 Tagen flugfähig. Sie verlassen dann das elterliche Brutrevier und bilden Schwärme, die sich an geeigneten Gewässern niederlassen.


Feinde

Mensch, Marder, Wiesel, Greifvögel, Großmöwen, Rabenvögel


Alter

ca. 10 Jahre


Zugvogel

Die Mandarienente ist ein Standvogel und Kurzstreckenzieher.


Lebensraum

Seen, Feuchtgebiete, Siedlungen


Verbreitung

Ostasien, Europa (eingebürgert)


Beobachtungszeitraum

Von Januar bis Dezember

Jahresbeobachtungen


Status Code

(BJ)


Bestand und Gefährdung

Die Mandarinente ist in Deutschland ein Neozon und wird in der Roten Liste des IUCN als nicht gefährdet geführt.

Es gibt in Deutschland etwa 430 - 600 Brutpaare.