Ornitohlogische Fotos von R.Ostrowski

Hobby

 
 

Dohle
Corvus monedula



Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)


Unterordnung: Singvögel (Passeri)


Familie: Rabenvögel (Corvidae)


Gattung: Raben und Krähen (Corvus)


Untergattung: Dohlen (Coloeus)


Art: Dohle (Corvus monedula)


 

Aussehen
Etwa Tauben groß, sie hat dunkelgraues bis schwarzes Gefieder mit heller grauem Hinterkopf und Nacken. Die Augen sind  weiß bis bläulich.



Größe

33cm - 34cm


Spannweite

64cm - 73cm


Gewicht

220g - 270g



Nahrung

Insekten, Würmer, Schnecken, Sämereien, Beeren

 

Fortpflanzung
Die Geschlechtsreife setzt bei Dohlen normalerweise im Alter von zwei Jahren ein. Sie bilden  und in der monogame lebenslange Brutgemeinschaften. Der Nistplatz wird meistens im Winter aus gesucht und energisch verteidigt. Bis Anfang Mai sind üblicherweise alle Nistplätze besetzt. Als solche dienen etwa Felslöcher, Spechthöhlen, aber auch verlassene Kaninchen baue, Schornsteine, Maueröffnungen oder hohle Metallkonstruktionen. Besonders enge Durchschlupfe oder schlecht erreichbare Nischen werden bevorzugt. Das Nest besteht aus einem Unterbau von fingerdicken, Zweigen, die oft einfach in die Bruthöhle geworfen werden, bis sie sich verfangen und eine Plattform bilden. Die Nestmulde wird anschließend mit verschiedenen weichen Materialien ausgekleidet. Beide Partner beteiligen sich am Nestbau. Die Eiablage findet von April bis Mai statt. Das Gelege besteht aus zwei bis acht bläulichen Eiern, die dunkel gesprenkelt sind. Das Weibchen bebrütet sie 16–20 Tage, während der es vom Männchen gefüttert wird. Die Nestlinge werden nach 28–41 Tagen flügge, die Dauer hängt unter anderem vom Nahrungsangebot und der Größe des Geleges ab. Nach dem Ausfliegen sind die jungen Dohlen noch etwa fünf Wochen lang von den Eltern abhängig.

 


Feinde

Infektionskrankheiten, Parasiten, Wetter, Habicht, Falken, Uhu, Sperber, Fuchs, Marder, Mensch


Alter

ca.15 Jahre


Zugvogel

Die Dohle ist ein Standvogel und Kurzstreckenzieher.



Besonderheit

Es gibt 4 Unterarten

 

Lebensraum

Städte, Dörfer, Felder


Verbreitung

Europa, Asien, Afrika

 

Beobachtungszeitraum
Von Januar bis Dezember.

Jahresbeobachtungen


Status Code

BJZW


Bestand und Gefährdung
Die Dohle wird in der Roten Liste des IUCN als nicht gefährdet geführt.

Es gibt in Deutschland etwa 80.000 - 135.000 Brutpaare.